fbpx

Auch wenn ich großer Porridge Fan bin, brauche ich ab und zu Abwechslung beim Frühstück. Allerdings möchte ich nicht auf meine heiß geliebten Haferflocken verzichten, denn die tun mir einfach gut.

Also gab es nach langer Zeit mal wieder mein Bircher Müsli, das ich über die letzen Jahre immer wieder meiner Ernährung angepasst habe.

Schnelles Bircher Müsli für die ganze Familie
Prep time:
Total time:
Serves: 1
Ingredients
    • 40g Haferflocken
    • 10g geschrotete Leinsamen
    • 6 Walnüsse
    • 50g gefrorene Waldbeeren
    • etwas Honig
    • 1 EL Zimt
    • 100ml Milch nach Wahl
    • 170g grieschischer Joghurt
    • 1/2 Banane
  • 1/2 Apfel
Instructions
    1. Die Haferflocken mit den Leinsamen, dem Zimt und 4 von 6 gehackten Walnüssen vermischen.
    1. Anschließend die gefrorenen Waldbeeren in der Mikrowelle aufwärmen (oder am Abend vorher in den Kühlschrank stellen)
    1. Nun den Haferflockenmix mit der Milch, dem Joghurt und dem Honig vermischen.
    1. Die Waldbeeren hinzufügen und gut verrühren.
    1. Den Apfel klein raspeln und die Banane in kleine Stücke schneiden und beides unter die Müslimasse rühren.
    1. Etwas vom Apfel, der Bananae und den Walnüssen für die Deko übrig lassen und das Müsli verzeiren.
  1. Wer möchte kann das auch bereits am Abend vorher machen und das Müsli über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Wer möchte, kann auch anstatt der Haferflocken einen fertigen Müslimix nehmen, allerdings solltet ihr darauf achten, dass kein Zucker enthalten ist. Das Bircher Müsli hat relativ viel kalorien, daher sollte man darauf achten, nicht noch zusätzliche leere Kalorien wie zucker hinzu zu geben.