fbpx

Ich habe lange nach zuckerfreien Milchbrötchen oder Milchhörnchen gesucht, allerdings sind in allen Brötchen die man kaufen kann Zucker enthalten. Da Noah großer Milchbrötchen-Fan ist und auch Leni immer mehr Interesse für Brot entwickelt hat, habe ich angefangen die Milchbrötchen selber zu backen.

zuckerfreie Milchbrötchen

Clean Eating Milchbrötchen für Kinder
Prep time:
Cook time:
Total time:
Serves: 8-10
Ingredients
  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 100ml lauwarme Milch (nach Wahl)
  • 180g Apfelmark
  • 50g Butter (weich)
  • 1 Prise Salz
Instructions
  1. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.
  2. Anschließend Ei, Milch, Apfelmark und die Butter dazu geben und zu einem Teig kneten.
  3. Der Teig sollte ca 30 Minuten gehen und dann nochmal durchgeknetet werden.
  4. Nun ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig mit zwei Löffeln zu ca 8-10 Brötchen auf dem Backblech formen.
  5. Jetzt den Teig nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  7. Die Brötchen für ca 14-16 Minuten in den Ofen geben.

Wer möchte kann natürlich auch Rosinen, Schokostückchen oder Trockenobst mit in den Teig rühren.

Zubereitung mit dem Thermomix:
  1. Die trockenen Zutaten in den Mixtopf geben und auf Stufe 2 für 30 Sekunden vermengen.
  2. Anschließend Ei, Milch, Apfelmark und die Butter dazu geben und für 5 Minuten auf der Knetstufe zu einem Teig kneten lassen.
  3. Der Teig sollte ca 30 Minuten gehen und dann nochmal 1 Minute auf der Knetstufe durchgeknetet werden.
  4. Nun ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig mit zwei Löffeln zu ca 8-10 Brötchen auf dem Backblech formen.
  5. Jetzt den Teig nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  7. Die Brötchen für ca 14-16 Minuten in den Ofen geben.

zuckerfreie Milchbrötchen

Die Brötchen sind sehr weich und perfekt für Kinder und Babys. Durch das Apfelmark haben sie eine ganz leichte Süße und lassen sich im Mund sehr gut zerkleinen. Leni hat immer noch Probleme mit größeren und festen Stücken, mit den Brötchen kommt sie aber sehr gut klar.

Ein weiteres Brötchen Rezept findet ihr hier.