fbpx

Wenn ich Rezepte kreiere ode rmir einfach selber etwas koche, dann achte ich eigentlich immer darauf, dass es schnell geht, relativ einfach ist und man alle Zutaten leicht bekommt. Außerdem versuche ich mit meinen Rezepten immer die nötigen Nährstoffe aufzufüllen und gleichzeitig dem Darm etwas gutes zu tun bzw. ihn bei de rVerdauung zu unterstützen. Die Quinoa Tempeh Bowl ist schnell zubereitet, liefert Dir alle wichtigen Nährstoffe die eine Hauptmahlzeit enthalten sollte (Proteine, koplexe Kohlenhydrate und gesunde Fette) und unterstützt Deinen Darm mit dem fermentierten Tempeh (probiotisches Lebensmittel). Wenn Du mehr zu probiotischen Lebensmitteln erfahren möchtest, dann lies Dir gerne diesen Beitrag von mir durch.

Quinoa Tempeh Bowl

Zutaten:

  • 140 g Quinoa
  • 120 g Brokkoli
  • 2 Hände voll Babyspinat oder Balttspinat
  • 70 g Edamame (TK)
  • 1/2 Packung Tempeh (Ich habe Kräuter-Tempeh verwendet)
  • 1 Handvoll Radicchio
  • 1/2 EL Olivenöl
  • etwas eingelegten Ingwer
  • 1 EL Sesamsamen

Dressing:

  • 50 g Tahini
  • 1/2 Zitrone
  • 2 – 4 EL Wasser
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

1. Quinoa gut waschen und kochen

2. Brokkoli kurz gar kochen

3. Edamame in warmen Wasser erwärmen

4. Tempeh in 1 cm dicke Streifen schneiden und in Olivenöl von beiden Seiten goldbraun braten

5. Radicchio in mundgerechte Streifen schneiden

6. Für das Dresssing alle Zutaten verrühren, wenn es zu dickflüssig ist, etwas Wasser dazu geben

7. Bowl anrichten und Dresssing drüber geben

Ich empfehle Dir direkt die doppelte oder dreifache Menge zuzubereiten, so hast Du die nächsten Tage weniger Kochaufwand und kannst dir die Mahlzeit direkt aus dem Kühlschrank holen.

 

Lass es Dir schmecken!

Deine

Hannah