fbpx

Als ich neulich bei Rewe einkaufen war und die Kokosnüsse sah, musste ich einfach eine mitnehmen. Ich glaube das liegt an der Schwangerschaft, denn sonst kaufe ich mir einfach Kokoswasser oder geraspelte Kokosnuss. Auf jeden Fall lag sie dann dort ein paar Tage bei unserem Obst herum, bis ich mich damit beschäftigt habe wie ich dieses Ding eigentlich aufbekomme.

Ich habe im Internet eine ziemlich gute Anleitung gefunden und sie dann auch gleich ausprobiert. Der erste Schritt war auch ganz einfach, nämlich das Kokoswasser aus der Kokosnuss zu bekommen. Mit einem Hammer hab ich dann die Kokosnuss geöffnet um an das Fruchtfleisch zu gelangen. Bis dahin lief alles noch super 😉

Nun musste ich mit einem Messer das Fruchtfleisch von der Hülle lösen. Dummerweise habe ich dafür mein gutes, spitzes leider aber auch sehr dünnes Messer benutzt. Nach dem zweiten Versuch ist mir dann auch gleich die Spitze des Messers abgebrochen. Besser dafür geeignet ist natürlich ein normales Brotmesser. Jedenfalls hatte ich dann nach ca 45 Minuten das Fruchtfleich heraus gelöst und konnte mir meinen geplanten leckeren Smoothie zubereiten. Und da mir die frische Kokosnuss so gut geschmeckt hat, musste ich mir ein paar Tage später gleich noch eine kaufen. Das Öffnen ging dann natürlich auch viel schneller und ohne Probleme 🙂

Mango-Kokos Smoothie
Prep time:
Total time:
Ingredients
  • Frisches Kokosnusswasser ca 30-50ml
  • Fleisch einer halben Kokosnuss
  • 1 Mango
  • 1 Banane
  • ca 300 ml Milch nach Wahl
  • 3 Eiswürfel
Instructions
  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und ca 3 Minuten mixen.