fbpx

Da mich eine gute Freundin neulich nach eine Chipudding Rezept gefragt hat, und ich kein passendes Rezept hier auf dem Blog gefunden habe, habe ich mich mal wieder in die Küche gestellt. Ich glaube ich verbringe mindestens die Hälfte des Tages in der Küche 😉

Der Name des Rezepts klingt irgendwie nach aufwendiger Zubereitung aber es geht wirklich super schnell und man kann das Ganze schon am Vorabend vorbereiten.

Mandel-Chia-Pudding mit Mango-Kurkuma Topping
Prep time:
Total time:
Serves: 1-2
Ingredients
  • 3 EL Chiasamen
  • ca 100 ml Mandelmilch
  • 2 EL Haferflocken
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Vanille
  • 1 Mango
  • 1 gefrorene Banane
  • 1 EL Kurkuma
  • ca 120 ml Kokusmilch
Instructions
  1. Für den Chiapudding die Chiasamen, Vanille, Ahornsirup und die Mandelmilch vermischen und ca 5-10 Minuten ruhennlassen.
  2. Wenn die Masse zu klumpig ist, dann noch etwas Mandelmilch hinzufügen.
  3. Die Haferflocken ebenfalls in etwas Mandelmilch aufgehen lassen.
  4. Für das Topping die Mango klein schneiden und in einen Mixer geben,
  5. Nun die Banane, Kurkuma und die Kokusmilch hinzufügen und vermixen so dass eine Smoothieartige Masse entsteht.
  6. Am Anfang lieber etwas weniger Milch nehmen, damit die Masse nicht zu dünnflüssig wird.
  7. Nun den Chiapudding in ein Glas geben, dann die Haferflockenmasse drüber geben und dann die Mangomasse drüber schichten.
  8. Das Ganze nochmal wiederholen und mit ein paar kleinen Stücken Mango toppen.

Als ich mein Glas am Morgen aus dem Kühlschrank geholt habe, haben meine Männer nicht schlecht geschaut und ich musste natürlich die Hälfte abgeben.

Wer möchte kann die Haferflocken auch weglassen, ich habe sie mit rein genommen, da ich nur von den Chiasamen nicht lang genug satt bleibe.