fbpx

Müsliriegel gibt es wie Sand am Meer. Allerdings enthalten die meisten Riegel Zucker oder andere Zutaten die ich versuche zu vermeiden und auch meinen Kindern ungerne regelmäßig geben möchte. Deswegen mache ich unsere Müslieriegel einfach selber. Die Zubereitung geht schnell ist einfach und ich kann im Geschmack nach Lust und Laune variieren.

Zutaten:

  • 2 Hände voll Mandeln (oder andere Nüsse)
  • 1 Banane
  • 1 EL Zimt
  • 2 TL Kokosöl (flüssig)
  • 3 EL Haferflocken
  • 2 EL Rosinen

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Banane in einer Schüssel zu Brei matschen.
  3. Nun die Mandeln mit einem Messer klein hacken und dazu geben.
  4. Alle restlichen Zutaten dazu geben und alles gut vermengen.
  5. Wichtig ist, dass das Kokosöl flüssig ist!
  6. Entweder formt ihr die Riegel auf einem Backbleck mit Backpapier selber oder ihr nutzt eine Müsliriegelform und befüllt diese.
  7. Die Müsliriegel für ca 20 Minuten in den Ofen geben, zwischendurch testen ob sie noch kleben und weich sind.

Zubereitung mit dem Thermomix:

  1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
  2. Die Mandeln in den Mixtopf geben und auf Stufe 5 ca 3-5 Sek mixen (je nachdem wie klein ihr die Stücken haben wollt). Anschließend die Mandeln in eine Schüssel füllen.
  3. Nun die Banane in den Mixtopf geben und auf Stufe 3 ca 5-8 Sekunden mixen bis sie zu Brei wird. (Es kommt etwas auf die Konsistenz der Banane an, wie lange ihr mixen müsst).
  4. Nun die Nüsse und die restlichen Zutaten zur Banane geben und auf Stufe 2 ca 10 Sekunden vermengen.
  5. Bei Punkt 5 oben weiter machen.

Die Müsliriegel halten sich ca. 5 Tage im Kühlschrank, Du kannst sie aber auch super einfrieren. Alternativ zu den Rosinen kannst Du auch Datteln zum Süßen verwenden. Und auch bei den Gewürzen kannst Du je nach Geschmack variieren. 

Lass es Dir schmecken!