fbpx

Oftmals startet es damit, dass du den ersten Monat deine Periode nicht bekommst.
Du weißt, dass du nicht schwanger bist, also machst du dir keine Sorgen. Eigentlich ist es ja auch ganz angenehm. Aus einem Monat werden schnell 3 und dann 6 Monate. Und schließlich weisst du gar nicht mehr wann du das letzte Mal deine Menstruation hattest. Und dann kommt der Gedanke: Ist das eigentlich normal?

Ich war anfangs in meinen Coachings sehr überrascht, wieviel Frauen ihre Periode nicht bekommen. Mittlerweile weiß ich wieviele Frauen davon betroffen sind. Deswegen liegt mir dieser Artikel sehr am Herzen, denn du musst verstehen, dass wenn deine Periode ausbleibt, dein Körper ein großes Problem mit weiteren gesundheitlichen Folgen hat.

Was ist Amenorrhoe?

„Amenorrhoe“ nennt man das Ausbleiben der Menstruation. Wie schon oben beschrieben, sollte dieser Zustand keinesfalls ignoriert werden, denn es ist ein ganz klares Signal deines Körper, dass etwas nicht so läuft wie es sollte.
Das Gute ist, dass die „hypothalamische Amenorrhoe“ in den häufigsten Fällen eine klare Ursache hat und du einiges tun kannst um deinen normalen Zyklus zurück zu bekommen.

Die hypothalamische Amenorrhoe zählt mit ca 20-30 % zu der sekundären Form von Amenorrhoe. Bei der sekundäre Form ist es so, dass die Frau mindestens 3 Monate lang ihre Periode nicht bekommen hat, sie aber vorher bereits hatte. Die primäre form beschreibt das ausbleiben der Menstruation vor Vollendung des 16. Lebensjahres ohne dass das Mädchen vorher schonmal ihre Periode hatte. Ich beschreibe in diesem Beitrag die Ursachen und Möglichkeiten bei der hypothalamischen Amenorrhoe.

Es geht also um eine Wechselwirkung von Lifestyle-Faktoren und den weiblichen Hormonen. Hauptursachen sind Stress, exzessiver Sport und eine Unterernährung. Oftmals liegen auch alle drei Ursachen vor.
Die hypothalamische Amenorrhoe (HA) ist ganz einfach ein Zeichen dafür, dass dein Körper zu wenig Ressourcen hat um richtig zu funktionieren. Dein Körper hat schlichtweg zu wenig Energie und schaltet deswegen nicht lebensnotwendige Funktionen, wie deine Periode, ab. Es geht also um ein Energie-Ungleichgewicht, du verbrauchst mehr Energie als du aufnimmst.
Jetzt denken viele, dass das nur bei sehr dünnen Frauen passieren kann. Das ist aber ein Trugschluss, denn es gibt kein festgelegte Nummer wieviel Training zu viel ist oder welches Gewicht oder wieviel Körperfett zu wenig sind. Wir alle sind Individuen und wir alle reagieren unterschiedlich auf Stress oder Training.

Warum solltest du diesen Zustand nicht einfach hinnehmen?

Sobald du im gebärfähigen alter bist, ist deine Periode eine der wichtigsten Indikatoren für deine Gesundheit. Begleiterscheinungen einer HA können z.B. Hormonelle Akne, Schilddrüsenprobleme, Müdigkeit, Stimmunsgschwankungen und eine Nebennierenschwäche sein.

Auch wenn du keine Kinder bekommen möchtest, ist eine regelmäßige Menstruation enorm wichtig für deine Gesundheit. Die Ovulation ist notwendig, damit genügend Östrogen produziert wird. Solange du keinen Eisprung hast, fällt dein Östrogenspiegel ab und dein Risiko an Osteoporose zu erkranken steigt.

Dazu kommt der Fakt, dass es eine Ursache gibt warum du HA hast. Sofern die Ursache nicht behoben wird, wird sie sehr wahrscheinlich auch die Ursache für weitere Erkrankungen oder Dysbalancen sein.

Woran erkenne ich, dass ich hypothalamische Amenorrhoe habe?

Grundsätzlich kann ich nur empfehlen zum Arzt zu gehen sobald die Periode für einen längeren Zeitraum ausfällt. Für die Diagnose von HA existiert zwar kein Bluttest aber es gibt ein Ausschlussprinzip. Dein Arzt sollte dir folgende Fragen stellen bzw. die folgenden Zustände ausschließen:

  • Bist du schwanger? Denn wenn du es bist, fällt natürlich auch die Periode aus.
  • Hast du PCOS?  Das Polyzystische Ovarial Syndrom kann eine weitere Ursache dafür sein, dass deine Periode ausfällt. Das trifft allerdings nicht zur selben Zeit wie HA auf.
  • Nimmst du die Pille? Es gibt auch Pillen bei denen die Periode komplett aussetzt. Wenn du diese Art von Verhütung gewählt hast, dann ist natürlich auch klar, warum du keine Periode bekommst.

Wie kann ich Hypothalamische Amenorrhoe behandeln?

Eigentlich kann ich es ganz kurz fassen: Trainiere weniger und iss mehr.
Die Ursache für HA ist eine Energie-Dysbalance und um diese wieder in Einklang zu bringen ist es wichtig, dass du entweder weniger Energie verbrauchst oder auch mehr Energie zu dir nimmst, oder auch beides. Ein weiterer wichtiger Punkt ist dein Stress-Management. Du solltest die Dinge in deinem Leben identifizieren die dich aktuell extrem unter Stress setzen. Wenn es kein exzessives Training ist, dann ist es vielleicht der Job, die Uni, deine Beziehung oder andere Dinge. An manchen Dingen kannst du wahrscheinlich nicht direkt etwas ändern, aber du kannst deinem Körper helfen, den Stress wieder abzubauen.
Dafür kannst du Folgendes tun:

  • Regelmäßig Yoga machen
  • Ying Yoga
  • Atemübungen
  • Meditieren
  • Mittagsschlaf
  • Spaziergänge

Das wichtigste ist, dass du erkennst, dass dein Körper aktuell nicht gesund ist. Mehr Essen, weniger trainieren und Stress abbauen gehören zu einem Prozess, den du durchlaufen musst. Gesundheit hat rein gar nichts mit dem zu tun, wie dein Körper aussieht. Vielleicht musst du 2-3 Kg zunehmen um deine Periode zu bekommen. Das ist dann in dem Fall überhaupt nichts schlimmes, sondern eher etwas positives! Denn mit 2-3kg mehr ist dein Körper wieder gesund.

Du bist nicht allein! Eure Geschichten:

Hi Hannah,
Ich habe derzeit mal wieder keine Periode. Das aussetzen der Periode hat mit einer sehr restriktiven Diät angefangen. Und 16 Jahre später habe ich heute immer noch damit zu kämpfen. Ich mache viel Sport, auch Ausdauersport,  versuche halbwegs regelmäßig zu essen. Früher habe ich oft nur eine Mahlzeit am Tag gegessen. 
Seitdem ich nicht mehr so sehr low carb esse, geht es mir viel besser. 
Habe letzte Woche ein Hormonprofil via speicheltest machen lassen. Die Werte waren eigentlich super, aber meine Periode habe ich trotzdem nicht. Zweifel deswegen jetzt an der Aussagekraft dieser Speicheltests. 
Auch wenn ich meine Periode momentan nicht habe, ist es glaube ich das Schlechteste was sich jede Frau antun kann, sehr viel zu trainieren und dabei sehr low carb mit viel tierischem protein zu essen.
Nahrungsergänzungsmittel habe ich auch schon diverse probiert. Mönchspfeffer, inositol, coenzym q10…

Das sind nur eine von zahlreichen Nachrichten die ich zu diesem Thema erhalten habe. Und in allen Geschichten kommt Stress, ungesunde Diäten, extremer Gewichtsverlust oder exzessives Training vor. 
Aus Erfahrung kann ich sagen, dass dein Körper ein für sich gesundes Gewicht braucht, welches das ist, ist sehr individuell. 

Wie lange dauert es bis ich meine Tage wieder bekommen?

Das hängt sehr davon ab wie lange du deine Periode schon nicht mehr bekommst. Umso länger der Zeitraum ist, in dem sie nicht da war, umso länger wird es wahrscheinlich auch dauern bist du sie wieder bekommst. Oftmals reicht es nicht, nur einen Monat lang besser zu essen, weniger zu trainieren und Stress abzubauen. Es geht vielmehr um eine langfristige Änderung deines Lifestyles. 
Und natürlich gibt es viele Einflussfaktoren die Stress für deinen Körper bedeuten können.
3-6 Monate würde ich in jedem Fall einplanen.
Ich empfehle neben den schon angesprochenen Veränderungen auch immer den Prozess mit Supplements zu unterstützen. Ich habe bei meinen Kunden damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Vor allem sind es Supplements die ich eigentlich jedem empfehle:

Omega 3 von Norsan gibt es als pflanzliche und tierische Variante. Mit cwtk10 sparst du 10% beim Kauf.
Zink wirkt sich positiv auf deinen Darm und deine Hormone aus.
Vitamin D ist unter anderem wichtig für deine Knochen. allerdings empfehle ich hier vor der Einnahme deinen Wert beim Arzt oder über Cerascreen testen zu lassen. Mit dem Code CWTK10 sparst du 10% beim Kauf.

Wenn du merkst, dass du alleine nicht weiter kommst, dann hol dir bitte Hilfe. Geh zu deinem Arzt oder suche dir einen Ernährungsexperten. Gerne unterstütze ich dich auf dem Weg. Schreib mir einfach eine Email.

Wichtig: Bitte lass dir nicht die Pille verschreiben damit du wieder deine Periode bekommst. Die Pillen-Periode ist nicht deine Periode. Die Pille funktioniert, weil sie den Eisprung unterdrückt. Da du deine Periode nicht bekommst, hast du aktuell gar keinen Eisprung. Die Pille behebt also keinesfalls die Ursache.

Wie schaffe ich es, dass meine Periode bleibt?

Sobald du deine Periode das erste Mal wieder bekommen hast, ist das ein super Zeichen! Das heißt, dass das, was du geändert hast funktioniert und dein Körper sich langsam wieder erholt. Das heißt aber auch, dass du nicht wieder in alte Trainings- oder Essmuster verfallen solltest. Genauso solltest du weiterhin auf dein Stresslevel achten.
Wenn du 3-6 Monate lang dein Periode regelmäßig bekommen hast, kannst du langsam versuchen wieder etwas mehr zu trainieren. Achte dabei gut auf deinen Körper. Und geh dabei nicht zu schnell vor. Das Ziel ist es den Punkt zu finden, an dem dein Körper wieder gut funktioniert.

Komm zurück in deine Power!
Deine Hannah