fbpx

Nachdem ich mich endlich mal wieder mit gesunder Ernährung auseinandergesetzt habe um relativ einfach und schnell leckere Gerichte zu zaubern sind mir Linsen ins Auge gefallen. Ich wusste bereits, dass Linsen sehr nahrhaft und gesund sind, allerdings war mich nicht klar wieviel Gutes in ihnen steckt.

Linsen gibt es in vielen verschiedenen Farben: braun, grün, schwarz, rot und gelb. Es gibt sie entweder geschält oder mit Schale. Mit Schale sind sie geschmacklich intensiver und nährstoffreicher, da die Nährstoffe sich in der Schale befinden. Linsen ohne Schale sind leichter verdaulich. Wichtig ist, dass die Linsen vor dem Kochen sehr gut gewaschen werden.

Aber warum sind Linsen so gesund?

Sie enthalten sehr viel Eiweiß und haben einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Dieser hohe Ballaststoffgehalt führt dazu, dass der Blutzuckerspiegel nur langsam und nicht zu hoch ansteigt und man so keine Gelüste auf Süßigkeiten oder andere Lebensmittel mit einem hohen Anteil an einfachen Kohlenhydraten bekommt. Des weiteren sind die Linden sehr lange sättigend. Besonders für Veganer oder Vegetarier sind Linsen eine tolle Eiweßquelle.

Gefüllte Paprika mit Belugalinsen
Prep time:
Cook time:
Total time:
Serves: 2
Ingredients
  • 3 Paprika
  • 150 g Belugalinsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Tl Senf
  • 1/2 TL Currypulver
  • Salz und Pfeffer
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El Rapsöl
  • handvoll Parmesan (gerieben)
Instructions
  1. Die Paprika waschen, köpfen und aushöhlen
  2. Linsen gut waschen und anschließend kochen, nicht ganz gar kochen (ca 20 min)
  3. Anschließend die Möhren schälen und in kleine Stücken schneidne.
  4. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken.
  5. Möhren, Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit dem Rapsöl leicht anbraten.
  6. Anschließen die Linsen dazu geben und kurz anbraten.
  7. Nun den Parmesan (2/3), Salz und Pfeffer dazu geben und vermengen.
  8. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  9. Die Paprika mit dem Möhren Mix füllen und den Rest Parmesan (1/3) drüber geben und für ca 10 Minuten in den Ofen geben.
  10. Für das Dressing dne Senf, Essig, Curry, Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und über die Paprika geben.

Natürlich habe ich mir für die Woche gleich ein paar mehr Linsen gekocht und folgendes damit gezaubert:

Thai Curry mit Belugalinsen

Veggie Bowl mit Belugalinsen