fbpx

Wahrscheinlich hatten wir dieses Wochenende die letzen sommerlichen Gradzahlen. Das bedeutet auch, dass es immer herbstlicher wird, und somit auch die Erkältungen oder sogar die Grippe vor der Tür stehen. Auch wenn wir nicht nur in der kalten Jahreszeit krank werden können, ist der Herbst eigentlich die typische Jahreszeit für die ersten laufenden Nasen. Und da du nicht nur gegen einen Erkältung kämpfen kannst, wenn du sie schon hast, sondern auch ganz viel Gutes präventiv für dein Immunsystem tun kannst, habe ich dir meine 10 Favoriten aufgeschrieben.

Für mich startet der Kampf gegen die Grippen mit Vorbeugen. Eine schlechte Ernährung, viel Stress und zu wenig Schlaf können dein Immunsystem schwächen. Es ist wichtig, dass du darauf achtest, eine nährstoffreiche Diät (im Sinne von Ernährung) zu essen, mit Supplementen zu arbeiten, die dein Immunsystem boosten (später dazu mehr) und du deinen Stresspegel kontrollierst und genügend schläfst. All das wird dazu führen, dass du über das Jahr verteilst gesund bleibst.

10 natürliche Wege um gegen eine Erkältung anzukämpüfen

1 Baue probiotische Lebensmittel und Supplemente in deine Ernährung ein

Dein Immunsystem sitzt zu ca. 70% im Darm. Es ist also nicht überraschend, dass wenn es darum geht eine Erkältung oder sogar die Gruppe zu bekämpfen, du im Darm anfangen solltest. Fermentierte Lebensmittel sind die beste aber auch vielfältigste Quelle für Probiotika. Durch das einbauen von Probiotikareichen Lebensmittel wie Kefir, Sauerkraut, Kimchi und Kombucha in deine Ernährung verbesserst du nicht nur deine Darm-Gesundheit, sondern sorgst auch dafür, dass dein Immunsystem einen Boot erhält und du schneller wieder gesund wirst.  Ich empfehle ebenfalls regelmäßig ein qualitativ hochwertiges Probiotikum* einzunehmen und die Dosis zu erhöhen wenn du krank bist oder ein Antibiotikum eingenommen hast.

2 Vermeide ungesunde Lebensmittel

Bestimmte Lebensmittel haben einen schlechten Einfluss auf deine Darm-Gesundheit und verschlechtern dein Immunsystem. Sowohl Industriezucker als auch verarbeitetes Getreide können für Entzündungen im Darm sorgen und dazu führen, dass du schneller krank wirst. Weitere Lebensmittel die deinem Darm schaden können sind Pflanzenöle, Koffein oder auch Milch.

3 Knochenbrühe

Wenn Knochen von Tieren die auf einer Weide gehalten wurden oder nur mit Gras gefüttert wurden in Wasser für 24 Stunden sieden, dann werden darmheilende Substanzen wie Glutamine und Collagen freigesetzt. Knochenbrühe ist ebenfalls voll mit wichtigen Mineralien und Elektrolyte wie Calcium und Magnesium. Genügend Flüssigkeit währen einer Grippe aufzunehmen ist extrem wichtig, es unterstützt die Regeneration. Knochenbrühe enthält Proteine und Fette, die besonders dann wichtig sind, wenn du keine anderen Lebensmittel verträgst oder zu dir nehmen kannst.
Sobald deine Kinder eine Erkältung haben, sich mit der Grippe angesteckt haben oder vielleicht einen Magen-Darm Virus haben, gib ihnen Knochen brühe. So verkürzt du die Heilungsphase und sie bleiben hydriert.

4 Natürliche Elektrolyte

Meine Mutter hat schon damals zu mir gesagt, das beste was ich machen kann, wenn ich krank bin ist viel trinken. Und das stimmt, achte darauf, dass du genügend trinkst. Es ist aber auch wichtig, dass du ein elektrolytehaltiges Getränk zu dir nimmst, um genügen Mineralien zu dir zu nehmen, die dein Körper braucht um das Wasser möglichst effektiv aufzunehmen. Wasser hilft dir Giftstoffe aus dem Körper zu spülen und verdünnt Schleim, so dass du weniger Probleme mit den Atemwegen hast. Ein natürliches Elektrolyte Getränk ist z.B. eine Apfelsaftschorle mit einer Prise Meersalz. Ich empfehle oft noch den Saft einer Zitrone für den Vitamin C Boost dazu zu geben.

5 Vitamin C und Zink

Vitamin C und Zink sind zwei wichtige Nährstoffe wenn es darum geht, dein Immunsystem zu stärken. Vitamin C wirkt vor allem präventiv während Zink auch dabei hilft die Erkältung akut zu bekämpfen. Versuche viel Vitamin C und Zink über die Ernährung aufzunehmen, Orangen, Paprika, Brokkoli, Kiwi, Spinat und Tomaten sind super dafür geeignet. Da viele der genannten Lebensmittel im Winter keine Saison haben, kannst du mit einem Supplement nachhelfen: Vitamin C* , Zink*.

6 Holunderbeerensirup

Schwarze Holunderbeeren beinhalten vile Antioxidantien und immun-unterstützende Substanzen. Studien haben gezeigt, dass eine Einnahme von Holunderbeerenextrakt dazu führt, dass die Länge einer Erkältung oder einer Grippe sich verkürzt. Du kannst entweder Sirup, Tee oder Lutschtabletten zu dir nehmen. Die Studien empfehlen eine Einnahme 24 – 48 Stunden nachdem die ersten Symptome aufgetreten sind. Natürlich kannst du auch Holunderbeerensirup aus getrockneten Holunderbeeren und Honig selber herstellen. Eine tägliche Einnahme verringert das Risiko krank zu werden.

7 Knoblauch

Knoblauch enthält starke entzündungshemmende und auch antimykotische Eigenschaften, dir dir dabei helfen können die Grippe zu bekämpfen. Sowohl roher Knoblauch als auch Supplemente wurden viel untersucht und Knoblauch wird schon seit Jahrzehnten für die Unterstützung des Immunsystems genutzt. Eine Studie hat z.B. gezeigt, dass Menschen die mit Knoblauch während der Wintermonate supplementiert haben, ein 63% geringeres Risiko hatten an einer Grippe zu erkranken und die Erkältungen waren im Schnitt 70% kürzer. Ich empfehle entweder täglich eine frisch gepresste Knoblauchzehen mit einem Löffel rohem Honig einzunehmen oder ein Supplement* einzunehmen.

8 Genügend Schlaf und Ruhe

Wenn dich die Grippe oder eine Erkältung erwischt hat, solltest du dich primär ausruhen und viel Schlafen. Mit genügend Schlaf und Ruhe wirst du dich schneller erholen und deine Freunde und Kollegen werden es dir danken, dass du deine Keime nicht überall verteilst 😉
Ich empfehle pro Nacht ca. 8-9 Stunden zu schlafen, denn dein Körper braucht jetzt eine Extra-Portion Schlaf um die Grippe zu bekämpfen.

9 Vitamin D

Studien haben gezeigt, dass eine Einnahme von Vitamin D signifikant das Risiko an einer Grippe zu erkranken senkt. Zusätzlich ist es hilfreich Lebensmittel mit einem hohem Vitamin D Gehalt zu essen, Lachs, Butter, Käse und Eier sind eine gute Auswahl. Vor allem in den Wintermonaten, in denen du weniger Sonne abbekommst, solltest du auf deine Vitamin D Zufiel achten. Ich empfehle folgendes Vitamin D, ich nehme es selber und habe gute Erfahrungen damnit gemacht.
Aber ich empfehle auch immer einen Test vorher zu machen. Eine Überdosierung an Vitamin D kann sehr gefährlich werden. Ich teste meinen Vitamin D Spiegel alle 3 Monate mit einem Test von Cerascreen. Mit dem Code CWTK10 sparst du 10% beim Kauf eines Tests.

10 Selbstgemachter Hustensaft

Ich bin ein großer Fan von selbstgerechten Hausmitteln. Mit zwei Kindern im Haus, ist quasi immer einer krank. Sobald meine Kids oder auch ich ein Kratzen im Hals spüren oder sogar husten, gibt es von mir 1-2 Löffel von meinem Hustensaft aus Thymiantee, Zitrone und Honig.

Diese 10 Hilfsmittel können dir in der Grippesaison helfen vorbeugend gegen eine Erkrankung etwas zu tun oder bei Erkrankung schneller wieder gesund zu werden.
Hast du natürliche Hilfsmitte und Wege um eine Erkältung zu vermeiden? Schreib sie mir gerne in den Kommentaren.

*Affiliate Links – Ich bekomme eine kleine Vergütung dafür, dass du über mich dieses Produkt gekauft hast. Du zahlst den normalen Preis.